DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse : Hervorragende Ergebnisse, tolles Gerät

Die multifry fh 1130 delonghi kommt in einem großen karton gut und sicher zuhause an,braucht nur ausgepackt werden und schon kann es nach schnellem einlesen in die gut und verständlich geschriebene bedienungsanleitung losgehen. Da das gerät etwas wie ein raumschiff aussieht und damit unsere küchenzeile optisch nicht gerade aufwertet, und außerdem mit den maßen von 27 x 32,5 x 39,5 cm ein echter klotz ist, haben wir sie bei nichtverwendung auf dem küchenoberschrank verstaut stehen. Das gerät nennt sich zwar fritöse, ist es aber (zum glück) eigentlich gar nicht. Also die zeiten, in denen man kiloweise Öl ode fett in die friteusenwanne gießen musste und nach getaner arbeit erkaltet kaum entsorgbar übrig hatte, sind nun vorbei. Je nachdem, wie man es geschmacklich mag, kommt das gerät mit 1 oder 2 esslöffeln sonnenblumenöl, aber in vielen fällen auch ganz ohne Öl aus. Zudem sind alle benutzten innenteile spülmaschinenfest und können daher ohne viel theater und sauerei hygienisch und sauber gehalten werden. Das gerät hat nur eine einzige gartemperatur (180 grad) und alles weitere wird nach vorgabe und eigenerfahrung über die garzeit geregelt. Auf diese weise gelingt es uns nun in schönen regelmäßgkeit, toll knusprige und fettarme pommes frites in knapp einer halben stunde aus dem tiefkühlzustand auf den teller zu zaubern, was natürlich bei der ganzen familie zu leuchtenden augen und geleckten mündern führt. Unserer feststellung nach klappt es mit sogenannten backofenpommes bekannter hersteller nochmals besser. Auch andere kartoffelgerichte, kroketten, fisch und nuggets werden in der multifry super auf den idealen punkt und schmecken klasse.

Vorteile:- pommes und andere kartoffelgerichte gehen wunderbar und ohne zugabe von fett oder Öl. – es können auch suppen und andere speisen zubereitet werden. – die reinigung ist relativ einfach. – bedienung ist sehr einfach. Es gibt tolle rezepte auf der homepage. Nachteile:- gerät ist sehr laut. – es gibt nur eine temperatur: 180 grad. – nimmt viel platz weg auf der küchenarbeitsfläche. Verstauen sollte man es in einem schrank.

DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse

  • Maximale Kapazität: 1,5 kg frische Kartoffeln 1,25 kg gefrorene Pommes frites ohne Zugabe von Öl
  • Nur 1 Eßl. Öl (14 ml) für frische Kartoffeln nötig
  • Multicooker für die Zubereitung von frischen Kartoffeln, tiefgefrorenen Pommes frites, Fisch, Fleisch und vieles mehr
  • Exklusives Umluft-Heizsystem SHS (Surround Heating System)
  • Oberes Heizelement für Konvektor- und Grill-Funktion
  • Behälter mit Antihaft-Keramik-Beschichtung
  • Einfach zu reinige: Deckel, Rührelement und Schüssel sind spülmaschinenfest

Diese fritteuse ist der hammer. Was man da alles drin machen kann und das schmeckt super. Ist zwar schon lauter als die normale fritteuse aber dennoch phantastisches produkt. Kann es nur wärmsten empfehlen.

DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse : . Sieht schick und auch wertig aus und gefrierpommes brauchen ca. Mein gerät musste ich aber wegen eines defektes zurück schicken. Ich habe mich dann im austausch doch lieber für die “fh 1163/1 multifry” entschieden. Mein grund dafür: regulierbarer thermostat, unteres heizelement (200w) separat zuschaltbareinen stern habe ich nicht wegen dem defekt abgezogen, sondern wegen dem sehr schlechten timer. Er ist schlecht ablesbar, schaltet das gerät nach ablauf nicht ab und ist kaum zu hören.

Die multifry von delonghi ist stabil und kompakt gebaut, mir gefällt die eckige bauweise, hat etwas von starwars :-)in der beiliegenden anleitung stehen leider keine rezepte, dafür kann man sich aber über die entsprechende app einige gerichte heraussuchen. Die app ist ausbaufähig, es können bisher nur einige rezepte gefunden werden. Ich gehe davon aus, dass der hersteller an dieser auswahl arbeitet. Die gerichte sind dann nach kategorien eingeteilt und bieten wie viele andere kochapps auch zunächst die zutatenliste und dann die zubereitung. Die friteuse beinhaltet einen rührstab, der je nach gericht eingesetzt wird. Einsetzen und entnehmen sind kinderleicht. Schön finde ich den abnehmbaren timer, der mir dann auch im anderen zimmer die restzeit anzeigt. Achtung: das gerät schaltet nach beenden des timers nicht ab. Der timer dient lediglich als hilfe. Allerdings finde ich es etwas umständlich den timer wieder in die basis zu stecken, vielleicht liegt das aber an mir und ich stell mich zu doof an.

Die delonghi fh 1130 multifry young heißluft-fritteuse ist sehr gut und sicher verpackt angekommen. Nach dem auspacken wird einem erst so richtig klar, dass es sich hier um ein relativ großes küchengerät handelt. Man muss also schon etwas platz dafür in der küche haben – denn meistens ist es doch so: einmal in den keller o. Gestellt, verstauben die geräte dann dort und kommen nur selten zum einsatz. Und dafür ist diese fritteuse dann doch zu teuer. Die reinigung vor dem ersten einsatz ist schnell gemacht. Alles wird auch gut in der beiliegenden gebrauchsanweisung beschrieben. Man findet auch einige rezepte. Zum beispiel natürlich für pommes frites.

An und für sich bin ich kein großer freund von „multifunktionsgeräten“. Deshalb habe ich auch ein paar tage überlegt bevor ich die de’longhi heißluft fritteuse via amazon vine bestellt habe. Die aussicht auf leckere pommes haben mich jedoch dann doch überzeugt den bestellbutton zu drücken. De’longhi war mir bisher nur als siebträger- und kaffeemaschinenhersteller bekannt. An meinem arbeitsplatz steht ein gerät der herstellers. Das ist bereits meine zweite siebträgermaschine des hersteller. Ich war damit so zufrieden, daß ich mir das identische modell erneut gekauft habe. Auch das war ein grund zuzugreifen. Nach dem auspacken habe ich für die de’longhi zunächst einen adäquaten platz auf meiner küchenarbeitsplatte gesucht. Das war für mich bisher einer der gründe mich von küchenmaschinen fernzuhalten.

Ich habe bereits das glück gehabt, die kompakte ultratec smart fryer / heißluftfritteuse für knapp 83 euro testen zu können, denn ein solcher vergleich relativiert vieles. Die de longhi heißluftfritteuse kommt mit viel styropor in der verpackung und ist sehr groß und vergleichsweise schwer. Das bringt zwei probleme mit sich:1. Sie sollte nutzbar stehen bleiben auf einer arbeitsfläche, denn sonst nutzt man sie schnell nicht mehr, weil sie eben2. Schwer ist und ansonsten weiter weg mit großem platzbedarf verstaut werden muss. Die erwähnte vergleichsfritteuse ist kompakt, leicht und steht auf dem schrank in der küche, von dem sie leicht herunter zu holen ist. Die de longhi fritteuse hat auch “nur” ein oberes heizelement mit einem zusätzlichen rührhaken am boden, der das wenden übernimmt. Von multifryer also keine spur. Darüber hinaus ist die temperatur fest eingestellt und nicht regelbar, die regelung des garvorganges läuft nur über die zeit. Die vergleichsfritteuse hat ebenfalls “nur” ein oberes heizelement, das gargut muss zwischendurch durch einfaches Öffnen aufgeschüttelt werden.

Die delonghi multifry ist eine wunderbare ergänzung in der küche, sie ermöglicht schnelles und unkompliziertes kochen ohne viel tamtam. Ein gerät – viele möglichkeiten – egal ob pommes, frisch kartoffeln, gemüse, hähnchenkeulen. . Alles lässt sich darin schnel, einfach und ohne viel aufwand zubereiten – ich nutze die multifry sehr viel in meiner küche.

Vorweg: eine heissluftfriteuse ist nicht mit einer normalen friteuse zu vergleichen. Pommes werden labberig und schmecken anders als gewohnt, es sei denn man nimmt backofenfrites. Aber kartoffelecken, gemüse und fisch schmecken bei richtiger zubereitung einfach genial. Das nahezu ohne fett und deshalb kalorienarm. Allerdings könnte sie etwas leiser sein.

Aber die multifry ist ungeeignet, um z. Kuchen, brot oder pizza zu backen. Dadurch, dass es keine unterhitze gibt, wird das ganz nämlich recht matschig (nach amerikanischer art), bzw nur von oben gebacken. Pommes klappen super, wenn man ein bis zwei esslöffel Öl mithinzugibt. Zubereitet habe ich auch kleine, gewürzte soja-steaks, die leicht knusprig aber nicht trocken wurden. Auch das Überbacken von gerichten klappt gut. Den beworbenen multifunktionalen einsatz schafft das gerät aber nur mit einschränkung. Wie auch immer, man spart dafür viel Öl und kalorien, was auch besser für die gesundheit ist.

Jederzeit wieder, kann ich nur weiterempfehlen. Endlich gelingen fritten und schmecken auch richtig lecker, fast so wie aus der pommesbude.

Diese heißluft-friteuse ist leicht zu bedienen und sieht schick aus. Mit dabei: ein kleiner meßbecher für Öl und eine handvoll rezepte. Am anfang muss man – nach anleitung – die herausnehmbare „pfanne“ säubern und einen teil es deckels. Die „pfanne“ kann man dann auch wieder leicht in die friteuse einbauen. Dann kann man das zu fritierene / garende nahrungsmittel einfüllen (zuweilen mit etwas Öl, manchmal ganz ohne), etwa pommes oder kroketten, den timer einstellen und einschalten. Wenn der timer heruntergezählt hat, piept es. Dann kann man die pommes etc herausholen. Beim garvorgang werden diese umgerührt, womit man die friteuse nicht öffnen muss, aber man kann, wenn man will / dies für nötig erachtet. Meine familie und ich finden, dass die pommes gut schmecken.

Sofern man platz in der küche hat oder sie zumindest praktisch verstauen kann für den schnellen einsatz, der bekommt mit fritten aus der kühltheke oder auch mit gewaschenen. Rohkartoffelstäbchen in ca. Schön, wenn man kinder hat, denn die handhabung ist sehr einfach und selbst schulkinder könnten sich selber fritten machen. Selbst das reinigen ist schnell erledigt, in machen fällen reichte reines auswischen. Wenn auch “multifryer”, so ist der einsatz eher für sachen wie pommes geeignet und dafür finde ich ihn 1. Was das fett sparen betrifft, bezüglich frittierte sachen, so kann man hiermit im vergleich zum normalen frittieren viel fett sparen. Alles in allem keine schlechte maschine. Dennoch, so eine anschaffung sollte, wie ich finde, davon abhängen, ob man es viel verwendet, ich hätte sie nur für pommes verwendet und dies vielleicht 2-3mal im jahr, also wurde sie an nachbarn mit kindern gegeben, die sehr oft pommes essen, was dadurch nun etwas gesünder ausfällt und die kinder sogar selbst machen. (und selbst diese eltern stöhnen leicht wegen den platz der nun in der küche wegfällt.

Die multifry von delongi ist eine praktische heißluft-friteuse,in der man wunderbar fettarme pommes, oder auch kartoffel-ecken zubereiten kann. Da das gerät ein multicooker ist, kann man darin auch anderegerichte zubereiten, der fantasie des koches sind hier nur wenigegrenzen gesetzt. Da ich auch im besitz eines airfryers von philips bin, habe ich diemöglichkeit einen vergleich zwischen beiden zu ziehen:>der multifry braucht für die zubereitung von pommes (oder auchanderen speisen) das doppelte der zubereitungszeit des airfryers. Frittierergebnis des multifry kommt nicht andie endergebnisse des airfryer heran. >besonders negativ ist für mich, dass es keine temperatureinstellungs-möglichkeiten beim multifry gibt, auch schaltet sich die fritteuse nachder eingestellten zeit nicht automatisch aus. Beides sind features, dieeinem von der philips konkurrenz geboten werden. >positiv ist, dass die multifry sehr leicht zu reinigen ist (gilt allerdingsauch für den airfryer)heißluftfritteusen sind perfekt für die leute, die sich gerne kalorienbe-wusst(er) ernähren wollen. Ich persönlich würde eher den philips airfryerempfehlen, trotzdem bekommt man mit dem multifryer ein solidesgerät geboten.

An und für sich bin ich mit dem delonghi fh 1130 multifry young zufrieden, denn es bietet die möglichkeit bequem zu “kochen”, nicht schnell, aber unkompliziert und ist von der bedienung her recht einfach. Ein paar zutaten vorbereiten, rein in die kiste, knebbsche drigge und warten. Delonghi bietet dafür auf deren homepage zudem viele, viele rezepte an. Die ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Pommes sind mir auf anhieb gelungen und waren richtig lecker. Der tipp mit den backofenpommes ist übrigens gold wert. Aber nicht nur pommes schmecken prima, auch andere gerichte wie zum beispiel ein pfannengyros sind klasse geworden. Wenn man die funktionsweise verstanden bzw. Gelernt hat, wie es arbeitet, kann man durchaus kreativ werden. Jetzt mein aaaaaber, weswegen ich keine volle punktzahl geben möchte.

Der gedanke, pommes mit wenig Öl statt mit unmengen von fett zuzubereiten, ist für sich genommen schon sehr gut. Die delonghi heißluft-fritteuse kann aber noch viel mehr. Man kann sich online über 200 rezepte downloaden, die man dann in der fritteuse zubereiten kann. Fisch, fleisch, kartoffeln, gemüse, alles kann auf viele verschiedene arten zubereitet werden. Eintöpfe, ratatouille, risotto, couscous, quiches und und und. Wenn man die heißluft-fritteuse effektiv nutzt werden in der küche viele töpfe einfach überflüssig. Zur zubereitung braucht man nur ganz, ganz wenig Öl. Dieses wird durch das umluft-heizsystem und die rührfunktion immer wieder gleichmäßig verteilt. Pommes sind so garantiert bekömmlicher, als wenn man sie in einer herkömmlichen friteuse in heißem fett brutzelt. Das gerät ist ziemlich groß: 27 x 32,5 x 39,5 zentimeter.

Die delonghi multifry heißluft-fritteuse ist mittlerweile seit wochen in unserem haushalt im einsatz und wir haben einiges damit ausprobiert. Um es vorweg zu schicken, mir gefällt das gerät super, was die zubereitung von pommes angeht. Alle anderen funktionen und anwendungsmöglichkeiten bräuchte ich nicht unbedingt in einem separaten gerät wie diesem. – grundsätzlich handelt es sich um ein sehr solides gerät, das material erscheint hochwertig und die verarbeitung fehlerlos. Diese heißluftfritteuse ist ziemlich schwer, was einerseits natürlich auch stabilität bringt andererseits die handhabung erschwert. Wer das gerät im karton verstaut aufbewahren will, um es nur ab und zu beispielsweise für die zubereitung von pommes herauszuholen, sollte sich darüber bewusst sein, dass es sich hier nicht gerade um ein federgewicht handelt. Trotzdem sollte jeder die fritteuse heben können, das ist eher eine frage der komfortabilität. Die zuleitung finde ich leider etwas zu kurz geraten. Eventuell muss man ein verlängerungskabel zu hilfe nehmen. – das gerät wird mit einer gut verständlichen anleitung mit anschaulichen zeichnungen geliefert, die für mich keine fragen zur anwendung offen ließ.

Die entwicklung der fritteusen in den letzten jahren ist schon enorm. Wenn ich daran denke, wieviel Öl oder fett man bei früheren modellen benötigt hatte um seine pommes schön knusprig zu genießen. Das ist bei der delonghi fh 1130 ganz anders. Hier wird zwar beschrieben, dass man für tiefkühlpommes überhaupt kein Öl benötigt, besser werden sie jedoch, wenn man ein klein wenig Öl verwendet. Aber das ist ja dennoch ein riesiger unterschied zu den früheren fritteusen. Also pommes klappen wunderbar. Was ich nicht nachvollziehen kann, ist weshalb dieses gerät beworben wird, dass man pizza oder kuchen machen kann. Denn dies ist mir nicht gelungen. Aber auch kein wunder, denn das untere element wird nicht beheizt. Hier wird dem käufer etwas versprochen, was nicht zufriedenstellend funktioniert. Was mir am gerät nicht gefällt ist das design. Klar, ist es subjektiv, aber es passt einfach nicht in eine küche, wie ich finde. Fazit: pommes gelingen wunderbar, bei allen anderen was auf der produktseite beworben wird, wird es schon schwierig. Hähnchen oder wings gelingen noch, aber pizza oder kuchen bzw.

Die multifry ist wirklich sehr groß, bietet so aber auch viel platz für das frittiergut. Man kann sie als backofen, fritteuse und grill nutzen. Wir sind mit dem ergebnis in jeder funktion zufrieden. Die nutzung ist einfach und selbst ich, die ich vor fritteusen und heißem fett immer einen ziemlichen respekt habe, kann hiermit gut arbeiten. Ich taue in der fritteuse auch gefriergut auf. Man benötigt nur sehr wenig fett und ernährt sich so bewußter. Während der nutzung ist die fritteuse im vergleich sehr laut, da die nutzungszeit jedoch immer nur kurz ist, läßt sich das verschmerzen. Das ergebnis schmeckt, sieht appetitlich aus und wir sind sehr zufrieden. Das kabel ist lange genug und der stand der fritteuse sehr stabil.

Summary
Review Date
Reviewed Item
DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse
Rating
4,0 of 5 stars, based on 26 reviews

One thought on “DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse : Hervorragende Ergebnisse, tolles Gerät”

  1. Die delonghi fh 1130 multifry wird gut verpackt versendet und ist schnell aufgebaut. Die maße sind 39,5×32,5x27cm und wiegt gute 5kg. Somit sollte man sich gut überlegen, wo der multifry stehen soll, da dieser doch recht viel platz benötigt. Das design spricht mich persönlich weniger an, aber dies ändert nichts an der funktionalität. Die verarbeitung ist sehr gut und lässt kein grund zur beanstandung. Laut hersteller können viele gerichte mit dem multifry gekocht werden (auf der homepage gibt es eine vielzahl an rezepten) zum beispiel risotto, coucous, deftige eintöpfe und ratatouille. Bis dato hat es bei uns nur für normale pommes (fassungsvermögen 1,25kg ohne zugabe von Öl) sowie kartoffelspalten (1,25kg mit einem el Öl) gereicht. In beiden fällen wartet man ca. 30-35 minuten, bis das essen fertig ist und das ergebnis kann überzeugen. In meinen augen schmeckt beides besser, als wenn ich dies im backofen mache.
  2. Rezension bezieht sich auf : DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse

    Die delonghi fh 1130 multifry wird gut verpackt versendet und ist schnell aufgebaut. Die maße sind 39,5×32,5x27cm und wiegt gute 5kg. Somit sollte man sich gut überlegen, wo der multifry stehen soll, da dieser doch recht viel platz benötigt. Das design spricht mich persönlich weniger an, aber dies ändert nichts an der funktionalität. Die verarbeitung ist sehr gut und lässt kein grund zur beanstandung. Laut hersteller können viele gerichte mit dem multifry gekocht werden (auf der homepage gibt es eine vielzahl an rezepten) zum beispiel risotto, coucous, deftige eintöpfe und ratatouille. Bis dato hat es bei uns nur für normale pommes (fassungsvermögen 1,25kg ohne zugabe von Öl) sowie kartoffelspalten (1,25kg mit einem el Öl) gereicht. In beiden fällen wartet man ca. 30-35 minuten, bis das essen fertig ist und das ergebnis kann überzeugen. In meinen augen schmeckt beides besser, als wenn ich dies im backofen mache.
    1. Wir bemühen uns, uns tierleidfrei zu ernähren. Hat daher schon seit jahren nichts mehr auf unserer speisekarte oder im einkaufswagen verloren. Das universum an leckeren vegetarischen und veganen alternativen, das wir seitdem erforschen, kommt uns grenzenlos vor. An vielen tagen wissen wir gar nicht was wir essen sollen, nicht weil uns so wenige gerichte einfallen, sondern weil die auswahl schier unendlich scheint. Was hat dies mit dieser durchaus raumfordernden friteuse zu tun, die optisch an r2d2 erinnert und was ausstattung und design angeht an schlichtheit kaum noch zu übertreffen ist?nun, sie hat unseren kulinarischen kosmos um einige quadranten erweitert, was ich in dieser rezi anhand eines einfachen rezeptes zur herstellung köstlicher seitan chips erläutern möchte. Zunächst war unser eindruck der friteuse: zu groß, zu speziell – überflüssig. Tatsächlich gibt es ja viele durchaus nützliche (küchen-)gadgets, die aber meist nur für einen einzigen verwendungszweck gut sind. Also muss man entsprechend viele davon anschaffen, wodurch die küche ruckzuck vollgestellt ist. Was diese friteuse kann, geht weit über die rezeptsammlung im beiheft hinaus, welche kaum mehr als eine erste orientierung bietet, wie lange welche art von nahrungsmittel zur zubereitung benötigt und wie große die menge an fett ist, die man hinzugeben soll.
      1. Wir bemühen uns, uns tierleidfrei zu ernähren. Hat daher schon seit jahren nichts mehr auf unserer speisekarte oder im einkaufswagen verloren. Das universum an leckeren vegetarischen und veganen alternativen, das wir seitdem erforschen, kommt uns grenzenlos vor. An vielen tagen wissen wir gar nicht was wir essen sollen, nicht weil uns so wenige gerichte einfallen, sondern weil die auswahl schier unendlich scheint. Was hat dies mit dieser durchaus raumfordernden friteuse zu tun, die optisch an r2d2 erinnert und was ausstattung und design angeht an schlichtheit kaum noch zu übertreffen ist?nun, sie hat unseren kulinarischen kosmos um einige quadranten erweitert, was ich in dieser rezi anhand eines einfachen rezeptes zur herstellung köstlicher seitan chips erläutern möchte. Zunächst war unser eindruck der friteuse: zu groß, zu speziell – überflüssig. Tatsächlich gibt es ja viele durchaus nützliche (küchen-)gadgets, die aber meist nur für einen einzigen verwendungszweck gut sind. Also muss man entsprechend viele davon anschaffen, wodurch die küche ruckzuck vollgestellt ist. Was diese friteuse kann, geht weit über die rezeptsammlung im beiheft hinaus, welche kaum mehr als eine erste orientierung bietet, wie lange welche art von nahrungsmittel zur zubereitung benötigt und wie große die menge an fett ist, die man hinzugeben soll.
  3. Wir haben nun einige sachen mit dem gerät zubereitet und können somit auch ein fazit ziehen. Das gerät ist nicht gerade platzsparend und wiegt einiges. Ihr solltet also einen guten platz für das gerät haben. Das gerät ansich ist gut verarbeitet und hinterlässt einen guten ersteindruck. Die bedienung ist recht einfach. Eine ausführliche anleitung liegt bei. Im betrieb ist das gerät kein leisetreter und der verbrauch ist mìt 1350 watt ziemlich ordentlich. Die gerichte die wir bisher zubereitet haben konnten aber stets überzeugen. Bei den pommes sollte man allerdings darauf achten, dass man welche für den backofen verwendet, da sie ansonsten sehr labberig werden. Die reinigung ist relativ leicht und man kommt überall gut dran.
  4. Rezension bezieht sich auf : DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse

    Wir haben nun einige sachen mit dem gerät zubereitet und können somit auch ein fazit ziehen. Das gerät ist nicht gerade platzsparend und wiegt einiges. Ihr solltet also einen guten platz für das gerät haben. Das gerät ansich ist gut verarbeitet und hinterlässt einen guten ersteindruck. Die bedienung ist recht einfach. Eine ausführliche anleitung liegt bei. Im betrieb ist das gerät kein leisetreter und der verbrauch ist mìt 1350 watt ziemlich ordentlich. Die gerichte die wir bisher zubereitet haben konnten aber stets überzeugen. Bei den pommes sollte man allerdings darauf achten, dass man welche für den backofen verwendet, da sie ansonsten sehr labberig werden. Die reinigung ist relativ leicht und man kommt überall gut dran.
    1. Ich habe das gerät aus einem impuls heraus gekauft und leider erst später herausgefunden, dass das gerät keine beheizung von unten hat, denn in dem video, welches unter jeder “multifry” sich anzeigen lässt, wird die fritteuse mit dem extra garen von unten beworben. (also die delonghi fh 1163/1 multifry bekommt zum bespiele auch hitze von unten. Trotzdem wird diese hier als mehr als eine normale heißluftfritteuse beworben, was sie, abgesehen vom rührelement, nicht ist)gut, zum teil meine schuld, aber auch verkehrte werbung. Jedenfalls entfällt damit das “multi”, denn wirklich etwas im fett backen ist nicht mehr möglich, denn das fett wird nicht heiß genug durch die alleinige hitze von oben. Genauso wenig ist es möglich, pizza oder kuchen zu backen, plus die garzeiten steigen stark an. Was kann das gerät?- gute pommes in ca. 30min mit zugabe von etwas Öl- sehr gute hähnchenkeulen(getaut, groß) in ca. 45 min, das machen moderne herde schneller, jedoch hier völlig ohne zugabe von extra fett- kartoffelspalten aus rohen kartoffeln in ca. 45 min, jedoch braucht man dafür schon etwas mehr fett als den beworbenen esslöffel- gut ist auch das feature mit dem rührlöffel, man nehme etwas reis, wasser und gemüse und braucht nur geduld, davon jedoch wieder nicht wenig- chicken wings, einfach rein 30min, klar dauert in der pfanne max 10 min, dafür muss man nichts weiter tun, der rührlöffel erledigt das wenden, wenn das gut nicht zu groß istfazit: wer einen guten modernen umluftherd hat, kann sich das geld sparen.
  5. Rezension bezieht sich auf : DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse

    Ich habe das gerät aus einem impuls heraus gekauft und leider erst später herausgefunden, dass das gerät keine beheizung von unten hat, denn in dem video, welches unter jeder “multifry” sich anzeigen lässt, wird die fritteuse mit dem extra garen von unten beworben. (also die delonghi fh 1163/1 multifry bekommt zum bespiele auch hitze von unten. Trotzdem wird diese hier als mehr als eine normale heißluftfritteuse beworben, was sie, abgesehen vom rührelement, nicht ist)gut, zum teil meine schuld, aber auch verkehrte werbung. Jedenfalls entfällt damit das “multi”, denn wirklich etwas im fett backen ist nicht mehr möglich, denn das fett wird nicht heiß genug durch die alleinige hitze von oben. Genauso wenig ist es möglich, pizza oder kuchen zu backen, plus die garzeiten steigen stark an. Was kann das gerät?- gute pommes in ca. 30min mit zugabe von etwas Öl- sehr gute hähnchenkeulen(getaut, groß) in ca. 45 min, das machen moderne herde schneller, jedoch hier völlig ohne zugabe von extra fett- kartoffelspalten aus rohen kartoffeln in ca. 45 min, jedoch braucht man dafür schon etwas mehr fett als den beworbenen esslöffel- gut ist auch das feature mit dem rührlöffel, man nehme etwas reis, wasser und gemüse und braucht nur geduld, davon jedoch wieder nicht wenig- chicken wings, einfach rein 30min, klar dauert in der pfanne max 10 min, dafür muss man nichts weiter tun, der rührlöffel erledigt das wenden, wenn das gut nicht zu groß istfazit: wer einen guten modernen umluftherd hat, kann sich das geld sparen.
  6. Rezension bezieht sich auf : DeLonghi FH 1130 Multifry Young Heißluft-Fritteuse

    Diese heißluft-fritteuse ist wirklich sehr gut, alles wird wunderbar gegart (frittiert), wenn da nicht eine kleinigkeit stören würdedie geräuschentwicklung des gerätes ist für meinen geschmack ein wenig zu lautansonten eine runde sache, kann ich nur weiter empfehlen. Delonghi fh 1130 multifry young heißluft-fritteuse.
    1. Diese heißluft-fritteuse ist wirklich sehr gut, alles wird wunderbar gegart (frittiert), wenn da nicht eine kleinigkeit stören würdedie geräuschentwicklung des gerätes ist für meinen geschmack ein wenig zu lautansonten eine runde sache, kann ich nur weiter empfehlen. Delonghi fh 1130 multifry young heißluft-fritteuse.

Schreibe einen Kommentar