MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse : Ein absolut super Gerät

Die friteuse mach was sie soll. Die actifry ist zwar um längen besser, durch den rührarm, aber sie kostet auch unmengen mehr. An das aufschütteln hab ich mich gewöhnt und die qualität ist auch völlig in ordnung. Ein guter kauf für wenig geld.

Pommes werden schön knusprig und das ganz ohne Öl. Da ich sie noch nicht so lange habe konnte ich noch nix anderes zubereiten.

Von der handhabung ist die heissluftfritteuse einfach und auch intuitiv verständlich. Leider wackelt das gerät sehr, da die füsse ungleich hoch sind. Habe auch keine möglichkeit gefunden diese zu verstellen. Also bleibt nur wie bei tischen: bierdeckel oder ähnliches drunter. Das sieht alerdings etwas blöd in der küche aus. Ich habe bisher pommes, kroketten und chicken nuggets in der fritteuse gemacht und bin wirklich erstaunt, wie gut das alles wird. Mein backofen schafft das trotz umluft nicht. Die reinigung ist super leicht, da der korb antihaftbeschichtung hat. Fazit: verarbeitung wegen wackligen füssen eher mässig, aber leistung und gebrauch gut.

MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse, Leistung ca. 1500 Watt, Digitales Bedienfeld, Nutzinhalt gesamt 4 Liter, Ölfreies Frittieren, 30 Min Timer, Überhitzungsschutz, schwarz : Ich kann die heißluftfritteuse bereits seit mehr als vier wochen testen und kann sagen, dass ich die medion heißluft fritteuse von der größe her recht angenehm finde, da sie bei uns gut in die ecke der arbeitsplatte passt und dort auch nicht weiter stört. Die größe des frittier-korbs ist für zwei personen gerade ausreichend.  einen pluspunkt hat die heißluft fritteuse auf jeden fall, sie ist durch die beschichtung sehr einfach zu reinigen. Ein klein wenig spülmittel und heißes wasser reicht vollkommen aus, um alles rückstandslos zu entfernen.  ein weiterer pluspunkt ist, dass das essen nicht in fett gebadet wird, und sich dadurch keine unangenehmen gerüche in der küche bilden. Das vorheizen entfällt vollkommen, und die fritteuse ist daher auch noch energiesparend.  was mir ein klein wenig negativ aufgefallen ist, ist dadurch, dass wir die fritteuse relativ oft benutzt haben, in der unteren schale durch das einsetzen des korbs die beschichtung beschädigt wurde und sich leicht abgerieben hat. Ich hoffe das es nicht schlimmer wird, und sich die fritteuse trotzdem noch gut verwenden lässt, ohne dass etwas anbrennt.  bei den voreingestellten modi muss man trotzdem etwas aufpassen, da ich der meinung bin, dass diese zu heiß sind. Ich drehe die temperatur und die zeit immer etwas runter, damit nichts verbrennt.

Aufgrund der tv-sendung -markt in ndr3- haben wir das empfohlene gerät gekauft. Jedoch die garzeiten weichen etwas ab. Für pommes benötigt man fast eine halbe stunde.

Schnell und pünktlich da, ich wollte ein gerät, dass fettfrei frittiert und genau das habe ich erhalten, man muss mit den zeiten und temperaturen sich selbst zeittabellen bei eingefrorenen waren zulegen, je nach knusprigkeit, was sehr positiv ist, dass das tierische fett durch den rost nach unten tropft und es ein leichtes, da die auffangwanne wie mit teflon beschichtet ist, es zu reinigen ist.

Die heißluftfritteuse habe ich vor 3 wochen gekauft weil in der beschreibung der nutzinhalt des frittierkorbs mit 3,5l angegeben ist. Auch auf der medionseite steht es so. Das gerät kam an, auf der verpackung und in der beschreibung steht nutzinhalt 2,5l was auch zutrifft. Auf den fehler habe ich hingewiesen, die beschreibung ist nicht geändert.Ob da absicht dahinter steht?der frittierkorb ist ja klein und für unseren haushalt nicht geeignet. Brötchen habe darin aufgebacken, bei 3 brötchen liegt schon eines nicht richtig auf. Mit nur 2 brötchen ist das ergebnis gut. Da lohnt bei uns wieder der backofen. 1 schlemmerfilet lässt sich gut zubereiten, ich habe mit 180° begonnen und öfters in die schublade geschaut und die temperatur auf 160° gestellt. Da werde ich wenn ich wieder mal nur ein schlemmerfilet zubereite sofort mit 160° anfangen damit die oberseite nicht direkt so dunkel wird.

War anfangs skeptisch ob das wirklich so funktioniert. Bisher habe ich darin zubereitet: pommes dick und dünn, süßkartoffelpommes, tiefkühlbaguettes und mini pizzas ( 4-5 minuten. ) tiefkühl mini schnitzel ( 10 minuten) , pulled pork und pulled chicken ( hammer ergebnis, 15 minuten, knusprig und cross) frische hähnchenschenkel ( 22 minuten, ebenfalls schön cross) chicken wings, frische putensteak, und sie läuft fast täglilch in unserem haushalt. Worauf man achten muss ist die pommes bzw. Wedges nach der halben garzeit gut durchzuschütteln. Und den korb nicht zu voll machen.

Zusammenfassung:+ frittiert nahezu fettfrei+ ergebnisse deutlich näher an fritteuse als an backofen+ kaum frittiergeruch+ innen nutzbar+ vielseitiger als normale fritteuse0 materialqualität in ordnung0/- handling gewöhnungsbedürftig- dürftige anleitung, kein rezeptbuch/-heftwir haben unsere medion heißluftfritteuse mitten in unsere diät bekommen, was natürlich sehr passend war, um fritteusenklassiker in kalorienärmer zu machen. Wie man auf den bildern sieht, haben wir als erstes süßkartoffelpommes und dann frühlingsrollen (selbstgemacht) ausprobiert. Inbetriebnahme & anleitung:========================die inbetriebnahme ging problemlos. Alles einmal ausgewischt und los ging‘s. Leider hat die anleitung dabei nur wenig geholfen. Ich hätte mir auch ein rezeptbuch gewünscht oder zumindest informationen darüber, wie sich die einzelnen modi verhalten und welcher für was zu benutzen ist. War ich mir bei den frühlingsrollen nicht 100% sicher, welcher der richtige modus ist.

Hallo zusammen,muss sagen es ist eine sehr gute heißluftfritteuse, lässt sich sehr einfach reinigen und die bedinung ist super einfacheinzige manko ist das man manche sachen selbst wenden muss.

Obwohl wir am anfang noch etwas skeptisch waren und mal “ausprobieten” wollten. Inzwischen voll in den haushalt integriert. Sehr einfache und intuitive bedienung. Pommes – ob selbst gemacht oder aus der tiefkühlung, chicken- oder kartoffelcrossis, fischstäbchen, frühlingsrollen -immer sehr gute ergebnisse.Die einfachen tipps in der anleitung haben wir beachtet.

Ich habe seit ein paar tagen die heißluftfritteuse im gebrauch und kann nur positives über sie berichten. Das gerät ist deutlich schneller vorgeheizt als ein handelsüblicher backofen. Man hat so die möglichkeit das essen effizienter und schneller zuzubereiten. Es ist zu empfehlen, vor dem ersten gebrauch die bedienungsanleitung genau zu lesen. Während des betriebs wird die heißluftfritteuse von außen warm, aber nicht sehr heiß. Zudem entsteht bei der zubereitung von diversen speisen kein schlechter geruch im raum. Ich kann diese heißluftfritteuse auf jeden fall weiterempfehlen. Diese empfehlung richtet sich auch gerade an single-haushalte, wo es sich oft bei der geringen menge wirtschaftlich nicht lohnt einen normalen backofen zu betreiben.

Ich habe seit circa 4 wochen die heissluftfritteuse in ständigem gebrauch und kann mich nur positiv für sie aussprechen. Sie ist leistungsstark und muss im gegensatz zu einem ofen nicht erst vorgeheizt werden. Somit spart man auch energie, denn sie arbeitet zudem auch schneller als ein backofen. Sie ist intuitiv und einfach zu bedienen. Für jedes entsprechende programm gibt es ein icon und eine voreinstellung. Für pommes gibt es zum beispiel ein eigenes programm. Die pommes (und alles andere) werden perfekt, rundum kross (da die heissluft an alle seiten gelangt) ohne einen weiteren milliliter Öl. Es entsteht kein schlechter geruch wie bei herkömmlichen fritteusen. Es fällt auf wie leise das gerät arbeitet. In den korb bekommt man circa 2 packungen pommes auf einen schlag unter.

Diese friteuse ist der hammer ,funktioniert super ohne ein tropfen öl,wer ohne öl frittieren möchte sollte sie sich zulegen frittengeruch gibt’s nichtso extrem.

Die heißluft friteuse ist der absolute hammer für den preis. Alles genau wie beschrieben gardn ohne fett zuzufügen. Alles übersichtlich beschrieben.

Mal und es ist nun ein stelle der lcd anzeige kaputt. Ansonsten ist die fritteuse für das geld brauchbar. Man sollte aber dich mehr geld ausgeben für eine von besserer qualität.

Ich wollte schon immer mal eine dieser heißluftfritteusen ausprobieren. Meine frau hatte dagegen jedoch einwände: noch ein küchengerät, wofür man platz braucht. Der backofen hat doch jahrelang gute dienste geleistet. Wofür also ein heißluft-dingsda, das nur im wege steht. Ein weihnachtsgeschenk ist es also geworden. Und da passte es gut, dass röstis gemacht werden sollten. Ich machte mich also ans auspacken. Der frittierkorb war an der fritteuse mit klebestreifen befestigt, damit auf dem versandweg alles beisammen bleibt. Gelöst und den korb herausgezogen. Weil ich mit dem gewicht nicht gerechnet hatte, nahm ich unwillkürlich den daumen zur hilfe und gelangte oben an den auslöseknopf, der den inneren frittierkorb vom äußeren plastikgehäuse (hitzeschild) trennt.

Tatsächlich ist der name heißluftfritteuse etwas irreführend, denn im eigentlichen sinne handelt es sich bei dem gerät nicht um eine fritteuse, sondern um einen kompakten heißluftofen. Denn frittieren heißt ja, dass ein lebensmittel im fett schwimmend ausgebacken wird und das ist bei diesem gerät natürlich nicht der fall. Besonders für gemüsegerichte ist die medion® heißluftfritteuse eine wahre bereicherung für die gesunde, schlanke küche. Im unterschied zu einem herkömmlichen backofen, in dem gerade gemüse schnell zu trocken wird oder gar verbrennt, bleibt es in der medion® heißluftfritteuse herrlich saftig. Auch mit der zubereitung von fritten oder kroketten habe ich in der medion® heißluftfritteuse sehr gute erfahrungen gemacht. Nur bei der zubereitung von pommes aus frischen kartoffeln hat mich das gerät nicht 100%-ig überzeugt. Das war allerdings der einzige fall, in dem mich das gerät ein wenig enttäuscht hat. Alle anderen gerichte sind dagegen gut gelungen. Die medion® heißluftfritteuse eignet sich für all diejenigen, die wert auf eine gesunde und fettarme ernährung legen. Besonders für die zubereitung kleinerer portionen, etwa für singles, ist die medion® heißluftfritteuse eine gute alternative zum klassischen backofen.

Einfach super, die fritteuse läuft fast täglich. Brötchen aufbacken, pommes und alles was sonst in den ofen kommt wird super und das viel viel schneller.

Also die fritteuse ist echt klasse. Sie macht das was sie soll und ist dank ihrem übersichtlichen display leicht zu bedienen. Genaue beschreibung liegt zwar bei, die habe ich aber nicht wirklich gebraucht. Volle punktzahl für eine super fritteuse. Man kann ziemlich viel damit zubereiten, habe aber bis jetzt nur pommes probiert.

Summary
Review Date
Reviewed Item
MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse, Leistung ca. 1500 Watt, Digitales Bedienfeld, Nutzinhalt gesamt 4 Liter, Ölfreies Frittieren, 30 Min Timer, Überhitzungsschutz, schwarz
Rating
2,0 of 5 stars, based on 24 reviews

One thought on “MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse : Ein absolut super Gerät”

  1. Rezension bezieht sich auf : MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse, Leistung ca. 1500 Watt, Digitales Bedienfeld, Nutzinhalt gesamt 4 Liter, Ölfreies Frittieren, 30 Min Timer, Überhitzungsschutz, schwarz

    Wir haben die heißluftfritteuse nun mehrfach im einsatz gehabt und sind sehr zufrieden. Sie lässt sich sehr leicht reinigen und bereitet alles innerhalb von kurzer zeit den wünschen nach zu. Pommes werden schön knusprig mit wenigstens einer wendung bei zubereitung.
  2. Rezension bezieht sich auf : MEDION MD 17320 Heißluftfritteuse, Leistung ca. 1500 Watt, Digitales Bedienfeld, Nutzinhalt gesamt 4 Liter, Ölfreies Frittieren, 30 Min Timer, Überhitzungsschutz, schwarz

    Wir haben die heißluftfritteuse nun mehrfach im einsatz gehabt und sind sehr zufrieden. Sie lässt sich sehr leicht reinigen und bereitet alles innerhalb von kurzer zeit den wünschen nach zu. Pommes werden schön knusprig mit wenigstens einer wendung bei zubereitung.

Schreibe einen Kommentar