Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör – Besser als Backofenpommes

Eine fritteuse stand schon länger auf unserer wunschliste. Allein die vorstellung, dass frittiertes nicht gerade zur gesunden küche gehört und man die probleme mit zu entsorgendem frittier-Öl hat, ließen uns vor der anschaffung zurückschrecken. Das prinzip einer heissluft-fritteuse, die die zubereitung von pommes frites, schnitzeln, nuggets usw. Mit wenig fett ermöglicht, hört sich da verheißungsvoll an. Um es vorweg zu sagen, es handelt sich bei diesem gerät mehr um einen kleinen heißluft-backofen als um eine fritteuse. Bezüglich der pommes wird man eher enttäuscht, fett machen sie nun mal so lecker, aber davon abgesehen, hat das gerät viel zu bieten. Ist man erst mal von der erwartung des herkömmlich frittierten ein wenig abgerückt, so lässt sich die active fry vielseitig einsetzen, fast wie ein universelles kochgerät. Fisch gelang perfekt, gemüse, asiatische küche, sogar eierspeisen waren im handumdrehen und ohne probleme und wirklich mit minimalster fettzugabe zubereitet. Da spart das gerät nicht nur fett sondern auch enorm zeit und gerätschaften. Für unseren kleinen haushalt ist es auch perfekt zum brötchen aufbacken geeignet, viel schneller und weniger aufwändig als im großen backofen.

Die actifry ist bei mir hauptsächlich für die pommesproduktion im einsatz. Und was soll ich sagen: das macht sie perfekt. Ich esse selten auswärts bessere pommes. Wir schnitzen sie uns immer aus kartoffeln selbst und sind sehr begeistert vom ergebnis. Nach gut 30 minuten sind die selbstbau-pommes in der actifry fertig und man hat das gefühl, man isst was gesundes. Zugegeben: es gibt nicht viele andere sachen, die man mit der actiry machen kann. Man findet ein paar rezepte für andere dinge, aber das ist aus meiner sicht zu vernachlässigen. Klar kann man kroketten darin machen, aber die kann ich auch im ofen machen… und mal von den rosmarin-honig-möhren abgesehen, die auch sehr lecker sind, ist die actifry nun wirklich nicht besonders vielseitig einsetzbar. Aber das war mir schon vor dem kauf klar. Aus dem grund gibt es trotzdem die 5 sterne…► fazit: wer bereit ist, für super-geniale pommes den recht stolzen preis zu bezahlen, der wird von der actifry nicht enttäuscht sein.

Wir sind bereits seit anderthalb jahren begeisterte nutzer eines philips airfryers. Gewöhnliche fritteusen hatten uns zuvor nicht interessiert, da uns das viele fett abschreckte, wir unsere speisen daher lieber auf dem herd oder im backofen zubereiteten und auch nur selten pommes frites essen. Das prinzip der heißluft-fritteusen überzeugte uns dann aber. Wir nutzen das gerät täglich zum aufbacken von brötchen, öfters auch mal zum aufwärmen von speisen (machen wir nur noch selten in der mikrowelle) und gelegentlich zur zubereitung von pommes, backfisch und Ähnlichem. Die ergebnisse überzeugen zu 100 %, die speisen sind gesünder und schmackhafter als in einer normalen fritteuse zubereitet. Die geräte brauchen wenig stellfläche und die geruchsbelästigung hält sich auch in grenzen. Die geräte von tefal unterscheiden sich in vielen punkten von denen von philips. Der prinzipielle hauptunterschied ist der, dass der heiße luftstrom in der tefal nur punktuell erzeugt wird und die speisen daher ständig durch diesen hindurch bewegt werden müssen. Dazu wird in erster linie ein rührarm eingesetzt. Empfindliche speisen, die z. Hier sind die Spezifikationen für die Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör:

  • ActiFry, die innovative, komfortable und fettarme Art des Frittierens, Bratens und Kochens: Für frittierte Lebensmittel ohne Schwimmen im Ölbad. Auch zum Kochen und Braten ohne Rühren, ohne Anbrennen
  • Die Heißluft-Zirkulation ermöglicht schonendes Garen des Frittierguts bei ca. 150°C. Die schnelle Heißluft-Zirkulation ermöglicht Frittieren und Braten ohne Austrocknen
  • Der rotierender Rührarm sorgt für ein automatisches Rühren und Umwälzen und verteilt das wenige Öl gleichmäßig
  • Transparenter Kunststoffdeckel zur Beobachtung des Frittiervorgangs (ohne Beschlagen)
  • Einfache Reinigung: kein Ölmanagement, sämtliche Bestandteile (außer Basis) herausnehmbar und spülmaschinengeeignet

Vor drei jahren habe ich schon einmal eine solche heißluft-fritteuse getestet. Dieses gerät gefällt mir besser als das damalige, aber meine kinder bevorzugen noch immer pommes aus der normalen fritteuse. Die heißluft-fritteuse ist gut verarbeitet. Gut gefällt mir im gegensatz zum damaligen gerät, dass man die meisten teile des geräts (einen teil des deckels, die produktschale, die drehvorrichtung, den filter und den löffel) in die geschirrspülmaschine tun kann. Den siebeinsatz soll man per hand waschen. In betrieb ist das gerät leiser, als das gerät, das ich vor drei jahren getestet habe. Der eingebaute timer, der nur die vollen minuten anzeigt und am schluss die sekunden herunterzählt, ist allerdings auch diesmal kaum zu hören, wenn er klingelt. Der timer ist nicht wie das restliche gerät mit dem stromnetz verbunden. Er wird per batterie betrieben. Technisch ist die heißluft-fritteuse ein kleiner backofen mit wendevorrichtung (eine rühreinheit).

Die optik stimmt, die handhabung ist einfach, die garzeit der einzelnen lebensmittel muß jeder für sich probieren, auf dem beipackzettel sind nurrichtwerte, die geschmäcker sind verschieden. Kleines manko, das gehäuse wird bei gebrauch recht warm, ist aber noch im toleranzbereich. Ansonsten wird die zukunft zeigen, was sie kann ( noch nicht voll ausgeschöpft ).

Kommentare von Käufern :

  • Wie konnte ich nur ohne sie auskommen?
  • Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse
  • Einfach zu bedienen

Wir sind begeisterte pommes konsumierer (vorallem die kids), aber uns hat schon immer gestört, dass die pommes einfach nicht so knackig und lecker sind wie aus der fritteuse. Dort ist aber der aufwand und die geruchsbelästigung einfach deutlich höher und nicht so einfach mal schnell gemacht. Daher ist die tefal actifry heißluft-fritteuse die optimale lösung für schnell, fettfrei und trotzdem leckere pommesseit dem wir diese heissluftfritteuse haben, haben wir deutliche öfters pommes oder kartoffeltaler usw. Gemacht, welche früher nur im backofen oder in der fett-fritteuse funktioniert haben. Die bedienung der heissluftfritteuse ist sehr einfach und modern gehalten und benötigt auch nicht zwingend eine bedienungsanleitung. Geschmacklich reiht sich die heissluftfritteuse zwischen den backofen und die fettfritteuse ein. Die ergebnisse sind deutlich besser und nicht so trocken wie aus dem backofen. Aber ansonsten ist die heissluftfritteuse einfach super zu handhaben, schnell eingesetzt und macht keine großen gestank oder lärm. Prima für die schnellen pommes zwischendurch. Besten Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör (1400 W, 1 Kg) weiß/grau

Super dieses teil, sogar frikadellen werden super knusprig, auch fischstäbchen kann man prima darin zubereiten, dieser korb ist sensationell, zwar klein aber für 2 personen reicht er locker,ich möchte die actifry nicht mehr missen.

Das gerät läßt sich einfach bedienen und es ist angenehm, dass die küche anschließend nicht so nach gebratenem fett riecht wie bei einer normalen friteuse oder der zubereitung in der pfanne. Allerdings ist es wohl eher für einen zweipersonenhaushalt geeignet. Für vier oder mehr personen wäre mir die mögliche füllmenge etwas zu klein.

Ich hatte bislang eine „normale“ heißluft-fritteuse eines anderen herstellers. Das war eines dieser geräte, wo man einfach die speisen reingelegt oder geschüttet hat, dann den frittiervorgang einschaltet und dann entsprechend abwartete, bis alles gut durch war. Nachteil: bei manchen speisen wie zum beispiel pommes frites musste man zwischenzeitlich mal den garprozess anhalten und die pommes etwas durchschütteln, damit alles schön gleichmäßig kross wurde. Bei dieser fritteuse hier ist das nicht nötig, denn hier rotiert eine kleine schaufel sorgfältig und sanft durch die kartoffelstücke und sorgt für ein sehr gleichmäßiges ergebnis ohne das man sich darum noch kümmern braucht. Das klappt wunderbar und ist sehr bequem für den nutzer. Ebenfalls sehr schlau: die zeitschaltuhr lässt sich abnehmen und mitnehmen. Wenn man also irgendwas in der zeit in einem anderen raum machen möchte, ist das kein problem. Einfach den timer mitnehmen. Das gerät an sich ist formschön, gut verarbeitet und lässt sich sehr leicht reinigen. Zwei dinge gibt es aber zu beachten:es gibt keine temperaturvorwahl.

Nach jahren des suchens und lesens habe ich mich nach vielen vergleichen für diese friteuse entschieden und es nicht bereut. Für singles absolut geeignet, da es sich um ein etwas kleineres modell handelt, sicherlich aber auch für zwei-personen-haushalte, zur zubereitung von beilagen oder auch hauptgerichten, wenn die beilagen auf anderen wegen zubereitet werden. Für eine mehrköpfige familie würde der garraum wohl eher nicht ausreichen. Absolut herausragend ist, dass die reinigung keinerlei aufwand verursacht. Die beschichtung ist so gestaltet, dass man tatsächlich jegliches fett oder auch abgefallene panade mit heißem wasser und spülmittel einfach wegspülen kann. Das gilt sogar auch für den garkorb. Was die qualität der speisen angeht: ich werde allenfalls in notfällen jemals wieder einen schnellimbiss betreten. Pommes frites aus frischen kartoffeln in diesem gerät zubereitet, schmecken besser, als alle, die ich vorher gegessen haben. Hierfür muss man allerdings korrekt vorgehen – anleitungen gibt es massenweise im internet. Sämtliche produkte, die man im backofen zubereiten kann, gelingen hier ohne vorheizen weitaus besser.

Tefal hält mit dem gerät seine versprechen. Alles mögliche gelingt problemlos. Das gerät ist jedem zu empfehlen.

Klar schmecken die pommes aus der “normalen” fritteuse, allerdings sind die mehr als ungesund und mir geht es dann in erster linie darum, so viel fett wie möglich einzusparen ohne abstriche beim geschmack zu machen. Gerade nachdem actifry entwickelt wurde, bin ich recht schnell darauf umgestiegen. Das essen wird viel schonender zubereitet, bei vielen gerichten erhält man sich so wichtige vitamine und einen knackigen geschmack und vor allem spart man eine menge fett. Bis zu 1 kg pommes können mit lediglich 3 % fett hergestellt werden. Damit kann man schon bis zu vier personen satt bekommen. Die fz7110 actifry von tefal macht optisch schon ordentlich was her. Die verarbeitung ist hochwertig wie ich es von tefalprodukten gewohnt bin. Der garbehälter ist kratzfest antihaftversiegelt. Auch von der leistung ist sie ordentlich. 400 watt gart sie das frittiergut bei ca. 150°c mit automatischer temperaturkontrolle sodass man auch nicht danebenstehen oder allzu viel einstellen muss. Der timer erinnert einen dann einfach daran, wann man essen fassen kann. Denn dann endet auch der garvorgang. Fleisch, fisch, gemüse und sogar obst können damit zubereitet werden. Der rotierende rührarm sorgt nicht nur für die richtige verteilung des Öls sondern mischt auch so alles schön durch. Ob pommes, kroketten, frikadellen o. Der glasdeckel ist transparent, beschlägt aber nicht. Dazu gibt es einen snacking garkorb für panierte speisen, fingerfood und empfindliches gargut. Eine garzeittabelle ist aufgedruckt und fünf rezeptideen enthalten. Auch einen weiteren vorteil hat diese heißluft-fritteuse. Bei den alten fritteusen war insbesondere die reinigung der supergau.

Lieferung und verpackung – einwandfreisofort nach lieferung musste das gerät natürlich getestet werden – – – und was wäre am besten. . Natürlich pommes (gefroren)beutel auf – – – 1 kg rein ins gerät (ohne Öl). Lautstärke – vergleichbar wie ein föhn in dauerbetrieb. Ist noch ok – find ich – aber das ist ja geschmackssache.

Ich habe bereits eine heißluft-fritteuse von gourmetmaxx, mit der ich auch zufrieden bin. Trotzdem habe ich mich gefreut, auch das gerät fz7110 actifry aus dem hause tefal testen zu dürfen. Beides sind zwar heißluft-fritteusen, funktionieren aber nach verschiedenen prinzipen. Während in der gourmetmaxx die heiße luft um das gargut zirkuliert, wird in der actifry das gargut gedreht. Die actifry kam sicher verpackt bei mir an. Neben der heißluft-fritteuse selbst waren noch ein rührarm, eine art messlöffel zum dosieren des Öls und ein snackaufsatz im karton. Die bedienungsanleitung ist ihren namen nicht wert. Sie besteht ausschließlich aus piktogrammen, auf denen ich kaum etwas erkennen kann. Auch die recherche auf der website des herstellers brachte mich leider nicht sehr viel weiter. Ich habe dann eine bedienungsanleitung in wort und schrift für ein anderes actifry-gerät gefunden, das sich nicht großartig vom fz7110 unterscheidet. Liebe hersteller, hinterlegt doch bitte wenigstens im internet eine vernünftige und verständliche anleitung für eure geräte. Diese piktogramme treiben mich an den rand des wahnsinns …alle teile der actifry, die abgenommen werden können, dürfen in die spülmaschine. Da ich keine besitze, habe ich sie vor dem ersten gebrauch mit der hand gespült. Meinen ersten versuch habe ich mit tiefkühl-süßkartoffel-pommes gestartet.

Wir haben in unserem haushalt bisher auf den einsatz einer fritteuse verzichtet, weil wir vermeiden wollten das die ganze bude anschließend nach pommesbude riecht. Auch ist häufiges fettreiches essen nicht unser ding. Jetzt haben wir die tefal getestet. Unser eindruck:wir sind erstaunt, wie wenig geruchsentwicklung entsteht, wie wenig Öl rein muss (wir nehmen 1-3 teelöffel sonnenblumenöl, je nach menge des garguts), wie geräuscharm das gerät vor sich hin surrt, wie schnell und einfach es zu reinigen ist (machen wir manuell mit schwamm, etwas spüli, heißem wasser. 3 minuten), wie simpel die 2-knopf-programmierung ist. Selbst geschnippelte pommes werden wirklich schön braun und knusprig. Man kann durch das eingebaute fenster gut beobachten, wie die langsam rotierende schaufel das gargut gleichmäßig umschichtet, sodass alles gut gebräunt wird. Den gittertopfeinsatz nutzt man z. Für hähnchenbollen (hier empfiehlt sich vorab ein gleichmäßiges einpinseln des garguts mit Öl – anstatt es wie bei den pommes einfach nur irgendwie drüber zu kippen). Wirklich negativ ist uns nichts aufgefallen. Ein kleines begleitbuch mit ein paar rezeptvorschlägen hätte tefal vielleicht beilegen können, denn manch einer ist sich der möglichkeiten des frittierens ja nicht so bewusst. Ps: irritiert hat uns der akustische timer. Der hat irgendwie ein eigenleben. Er machte sich akustisch bemerkbar, obwohl das stromkabel bereits gezogen war (wir hatten vor ablauf des timmers das essen entnommen, weil es bereits gut aussah). Wir ziehen ein positives fazit. Die tefal actifry heißluft-fritteuse ist zwar schwer und sperrig, aber wir werden es dennoch immer mal wieder aus dem küchenschrank holen und zum einsatz bringen.

Die friteuse mit heißluft gefällt mir gut, auch wenn sie im gegensatz zu anderen modellen nicht ganz den krossheitsgrad erreicht, wie ich ihn erhofft habe. Sind gut, aber sie könnten noch knackiger sein. Ich verzichte aber ganz bewusst auf zusätzliches Öl, denn der sinn einer heißluft-friteuse ist nunmal die möglichst öl- und fettfreie zubereitung. Die bedienung hingegen ist kinderleicht, dazu ist das gerät recht leise und die reinigung super easy. Dennoch gefällt mir auch die rühramrfunktion nur bedingt, denn sie ist zwar praktisch, aber sie nimmt auch platz weg. Zudem gibt es keine abschaltautomatik oder temperaturregler. Unterm strich für kleine portionen und wenig ansprüche ein sehr gutes gerät. Aber im vergleich in dieser preisklasse leider nicht so gut wie die konkurrenz.

Mit der fz7110 actifry heißluft-fritteuse von tefal frittiert man fast komplett ohne Öl. Das wuchtige gerät lässt sich schnell einsatzbereit machen, was durchaus intuitiv von statten geht. Wer einen blick in die anleitung werfen muss, muss leider hoffen, diese auch zu verstehen bzw. Schade, das man weg von klassischen anleitungen und hin zu vielen bildchen gegangen ist, denn dadurch wirkt sie auf mich an vielen stellen unverständlich und lässt durchaus fragen im raum stehen. Das darf aus meiner sicht nicht sein, was der gesamtwertung schadet, sodass dies einen stern kostet. Hat man das gerät nun vorbereitet, füllt man z. 1kg pommes ein, schließt den deckel und schaltet die fritteuse ein.

Die fz7110 actifry von tefal kam gut verpackt und ohne beschädigungen hier an. Der airfryer macht einen hochwertigen und robusten eindruck und hat 1400 watt leistung. Durch das sichtfenster im deckel hat man immer einen blick auf das gargut. Auf dem deckel ist ebenfalls eine garzeittabelle aufgedruckt, sehr praktisch. Der garbehälter ist antihaftversiegelt. Empfindliche panierte speisen sollten in dem sich drehenden snacking korb gegart werden. Es entsteht beim gebrauch keine lästige geruchsbelästigung nach „altem fett“, nur leckerer „pommesduft“ liegt z. In der luft und das macht appetit. Das frittiergut wird mit einem punktuell erzeugten heißen luftstrom von ca.

Wir hatten eine fritteuse, als ich klein war und ich erinnere mich, dass die pommes viel besser schmeckten. Allerdings war das so ein ding, wo man x liter Öl erhitzen musste, eine riesige sauerei und überhaupt. Hier soll das ja mit einem löffel Öl gehen. Na ja, der löffel ist schon deutlich größer als der (ess-, oder tee-)löffel, an den man vielleicht denkt, aber egal. Wir sind weit weg von den riesigen mengen palmfett, die man früher brauchte. So, dann bedienungsanleitung. Nein, das ist die produktgarantie in 2. Klingonisch (west und ost-akzent sowie hochsprachliches vulkan-klingonisch), dann ein kleiner zettel, nein das waren die sicherheitshinweise. Da wird einem mit bunten bildern – man denkt also: idiotensicher – vermittelt, wie man die friteuse benutzt. Um es abzukürzen, unsere freunde und wir nahmen es mit humor, wir machten am ende einen sport daraus, die grafiken erraten zu wollen und am ende googleten wir nach besseren anleitungen. Diese piktogramme sind echt ein witz, zumal sie nur für pommes und ananas vorhanden sind.

Wir nutzen eigentlich gar keine friteuse, weil ich finde, dass immer die ganze wohnung nach frittierfett stinkt. Bei dieser friteuse ist das nicht der fall. Man kann diese friteuse so vielfältig nutzen. Und die pommes werden wirklich lecker. Es gibt rezepte zu der actifry und die sind wirklich klasse. Die frittierten ananas sind sooo lecker. Die pommes werden wirklich super knusprig mit ganz wenig Öl. Das gerät selber ist auch nicht so riesig und klobig, das es auf jeden fall einen platz findet auf der arbeitsplatte. Durch den rührarm werden die pommes gleichmäßig kross.

Die größe der heißluft – fritteuse ist gerade recht für einen 2 personen haushalt. Was etwas zu wünschen lässt ist, dass keine kochvorschlage (buch) dabei ist, aber über das internet und auch sonst kann man tolle speisen zubereiten. Wir sind von dem gerät begeistert.

Tefal actifry fz110 heißluft ritteuse, schöne verarbeitung, gute qualität, fast ohne Öl frittieren, super ergebnisse von pommes oder geflügel oder bratwurst z.

Ich wollte unbedingt heißluft probieren, weil mir das geschmiere mit füssigem fett über war. Zumal der preis einfach zu hoch ist. Sollte irgendjemand behaupten wollen, dass pommes mit heißluft genau so knusprig sind wie in fett friitierte, das ist schlichtweg nicht wahr. Sie sind pappig und schmecken und riechen wie angebrannte kartoffeln. Gemüse funktioniert ganz gut (pilze, zwiebeln, bohnen) sind schön bissfest. Aber da das gerät einen fürchterlichen krach macht, benutze ich dafür auch lieber den wok.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör (1400 W, 1 Kg) weiß/grau
Rating
5,0 of 5 stars, based on 26 reviews

One thought on “Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör – Besser als Backofenpommes”

  1. Rezension bezieht sich auf : Tefal ActiFry FZ7110 Heißluft-Fritteuse mit Snacking Zubehör (1400 W, 1 Kg) weiß/grau

    Dieses modell ist wohl aus den kinderschuhen gewachsen. Fritteuse haben wir in den letzten 5 jahren sehr, sehr häufig genutzt. Es gab immer wieder probleme, dass verschiedene teile ihren geist aufgaben. Das neue gerät macht einen so guten eindruck, dass wir sagen können, “wir haben wieder ein tolles küchengerät gekauft”. Es ist eine fritteuse die wir gern weiter empfehlen. Die bedienungsanleitung ist leider nicht optimal gelungen, eine schriftliche erklärung wäre wesentlich präziser, allerdings auch aufwendiger. Trotzdem, das gerät ist super.
    1. Dieses modell ist wohl aus den kinderschuhen gewachsen. Fritteuse haben wir in den letzten 5 jahren sehr, sehr häufig genutzt. Es gab immer wieder probleme, dass verschiedene teile ihren geist aufgaben. Das neue gerät macht einen so guten eindruck, dass wir sagen können, “wir haben wieder ein tolles küchengerät gekauft”. Es ist eine fritteuse die wir gern weiter empfehlen. Die bedienungsanleitung ist leider nicht optimal gelungen, eine schriftliche erklärung wäre wesentlich präziser, allerdings auch aufwendiger. Trotzdem, das gerät ist super.

Schreibe einen Kommentar